Aktuelle Meldungen

Erfahren Sie, was uns bewegt

17. Februar 2020

Anja Karliczek: „Neues Aufstiegs-BAföG macht Berufsbildungskarrieren noch attraktiver“

Bundestag beschließt Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG)

Der Bundestag hat am heutigen Freitag die Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes beschlossen. Dazu erklärt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek:

„Berufliche Weiterbildung hat bei uns in Deutschland Priorität. Denn ein Spitzenland braucht Spitzenpersonal. Und unser Land ist im Wandel. Digitalisierung, Globalisierung und ein stärker werdender Wettbewerb: Um das zu meistern, brauchen wir die Besten. Wir brauchen Meister, Techniker, Betriebswirte und Erzieher. Wer dahin aufsteigen will, dem müssen wir den Weg ebnen. Darum schreiben wir die Erfolgsgeschichte des Aufstiegs-BAföG fort. Dafür investiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung in dieser Wahlperiode mit zusätzlich 350 Millionen Euro so viel wie nie zuvor.

Das neue Aufstieg-BAföG ermöglicht den Aufstieg auf der Karriereleiter Schritt für Schritt – auf allen drei Fortbildungsstufen bis auf ‚Master-Niveau‘. Und auch die finanzielle Unterstützung wird deutlich angehoben. Denn eine Karriere darf nicht an den finanziellen Möglichkeiten scheitern – und auch nicht an privaten Verpflichtungen. Deshalb passen wir insbesondere die Unterhaltsförderung an. Sie muss künftig nicht zurückgezahlt werden. Und es geht noch mehr: Existenzgründern erlassen wir künftig das Restdarlehen für die Fortbildungskosten komplett. Ihnen wollen wir einen schuldenfreien Start in die Selbständigkeit ermöglichen.

Mit dem neuen Aufstiegs-BAföG geht mein Haus einen weiteren Schritt, um berufliche Bildung noch attraktiver und flexibler zu machen. Das haben wir schon mit der Novelle des Berufsbildungsgesetzes getan. Nun zeigen wir erneut: Berufliche Bildung ist genauso wichtig wie akademische Bildung.“

…mehr lesen

Security-Branche boomt

Die Sicherheit der Bürger zu gewähren, das ist eigentlich eine Kernaufgabe des Staates. Doch Sicherheit ist längst auch ein käufliches Gut. Die Sicherheitsbranche boomt. Private Sicherheitsdienste übernehmen immer mehr Polizeiaufgaben. Doch Sicherheitsdienste sind ein zwielichtiges Gewerbe. Nachdem es in einigen Flüchtlingsunterkünften eskaliert war, hat die Politik die Kontrollen und Überprüfung der Sicherheitsleute verschärft. Doch ist die Qualität wirklich besser geworden?

zum Video

4. Februar 2020

Gratulation zum Bestehen der Meisterprüfung!

Sie haben die Herausforderung Beruf, Familie und Privates im Zuge der zweijährigen Weiterbildung angenommen und erfolgreich gemeistert. Das ist nicht immer leicht und aller Anerkennung wert. Wir freuen uns mit Ihnen über die erbrachte Leistung und Wir hoffen, dass Sie und Ihr Unternehmen den erhofften Mehrwert der Weiterbildung erreicht haben und die Entscheidung für uns, auch aus heutiger Sicht, die Richtige war.
Sollten Sie einmal in der Nähe unserer Geschäftsstelle sein, freuen wir uns immer über einen Besuch. Gern auch zu einem spontanen Austausch über Neuigkeiten, Erfahrungen oder auch neue Pläne für die Zukunft.

3. Februar 2020

“Arbeit-von-morgen-Gesetz”

„Mit veränderten Regeln zu Kurzarbeit und erweiterten Fördermöglichkeiten für Arbeitnehmer soll das “Arbeit-von-morgen-Gesetz” Arbeitslosigkeit verhindern.“

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit IHK

Die Fachschule Protektor gratuliert allen Absolventen der zweijährigen Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit Handelskammer Hamburg Winter 19/20 zum Bestehen der Abschlussprüfung. Für Ihre berufliche Zukunft und Entwicklung wünschen wir alles Gute und viel Erfolg!

10. Dezember 2019

Unterrichtung (U 40)

Wir freuen uns offiziell zu verkünden: Protektor ist der neue Dienstleister für die Durchführung des Unterrichtungsverfahren im Bewachungsgewerbe (U 40) der Industrie- und Handelskammer Hamburg.

Unterrichtungsverfahren auch U 40 genannt:

Wer Bewachungsaufgaben wahrnehmen möchte, muss an einer mindestens 40-stündigen Unterrichtung teilnehmen. Die Unterrichtung erfolgt in deutscher Sprache. Ausreichende Sprachkenntnisse sind Voraussetzung für die Anmeldung und Teilnahme am Unterrichtungsverfahren. Die Sprachkenntnisse müssen mindestens auf dem Kompetenzniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens liegen (§ 3 Abs. 1 BewachV).

Geplante Termine:

Januar 2020

06.01. bis 10.01.2020

 

Februar 2020

10.02. bis 14.02.2020

 

März 2020

16.03. bis 20.03.2020

 

April 2020

20.04. bis 24.04.2020

 

Mai 2020

11.05. bis 15.05.2020

 

Juni 2020

08.06. bis 12.06.2020

 

Juli 2020

06.07. bis 10.07.2020

 

August 2020

10.08. bis 14.08.2020

 

September 2020

07.09. bis 11.09.2020

 

Oktober 2020

19.10. bis 23.10.2020

 

November 2020

02.11. bis 06.11. 2020

 

Dezember 2020

07.12. bis 11.12.2020

 

 

Für weitere Infos und Anmeldung klicken Sie hier.

21. November 2019

Verleihung der GEFMA-Förderpreise 2019

Am 14. November 2019 wurden die diesjährigen GEFMA-Förderpreise in Darmstadt verliehen.

Erstplatzierte, eine ehemalige Fachwirt-Absolventin unserer Fachschule, Stephanie König mit dem Thema „Abfallmanagement im Multiplex-Kino – ein ganzhaltig nachhaltiges Konzept“.

Weitere Förderpreise gingen an:

  1. Preis: Thomas Scharf (Technische Akademie Wuppertal): „Energieoptimierung, Energiedatenerfassung einer Büroimmobilie“.
  2. Preis: Morten Stiller (TÜV SÜD Akademie): „Wir werden Steuern. – Infrastrukturelle Dienstleistungen der WWS Herford – Aktiv gestalten“.

 

Die Fachschule Protektor gratuliert allen GEFMA-Förderpreisträgern!

Foto: Stephanie König, Sven Kulik

Foto (von links): Morten Stiller, Stephanie König, Thomas Scharf 

10. September 2019

09.09.2019 berufliche Chancen im 10- Minuten- Takt

Am diesjährigen „Job- Speed- Dating“ im Wilhelmsburger Bürgerhaus nahm auch die Fachschule Protektor, vertreten durch Herrn Thomas Könnecke, teil.
Organisatoren der Veranstaltung waren das Technische Schulungszentrum des TÜV Nord sowie das Jobcenter („team.arbeit.hamburg“).
Beim „Job- Speed- Dating“ treffen Unternehmen mit vakanten Stellenangeboten auf ausgewählte Teilnehmer des Jobcenters und prüfen gemeinsame Schnittmengen in entspannter Atmosphäre.

 

6. August 2019

BDSW fördert zum 8. Mal mit Bestpreis Fortbildung zum Meister für Schutz und Sicherheit

Hamburg – Am 01. August 2019 erhielt Herr Andreas Leidig als bester Absolvent der Berufsausbildungswege für Schutz und Sicherheit im Kammerbezirk der Handelskammer Hamburg den Bestpreis der Hamburger Sicherheitswirtschaft aus den Händen von Jens Müller, Landesgruppenvorsitzender und COO SECURITAS.
Andreas Leidig hatte nach einer langjährigen Tätigkeit im Handwerk eine Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit bei der Fachschule Protektor 2017 begonnen und im Winter 2018 mit der Note eins abgeschlossen. Herr Leidig ist damit der bisher beste Absolvent seit Einführung des Lehrberufes im Jahr 2002 im Kammerbezirk Hamburg.
„Die Herausforderungen in der Sicherheitswirtschaft werden, durch Übernahme von Tätigkeiten die früher bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben verortet waren, immer komplexer und verlangen daher eine fundierte Ausbildung. Dies gilt nicht nur für den operativen Bereich, sondern auch für die vielfältigen Aufgaben in der Objekt-, Einsatz- und Geschäftsleitung“, weiß Frank Schimmel, Geschäftsführer der Fachschule Protektor und Vorsitzender des Fachausschuss Ausbildung des BDSW, aus langjähriger Berufserfahrung.

Hintergrund zum Bestpreis:
Um den Führungskräftenachwuchs zu fördern und zugleich den Auszubildenden in den Lehrberufen der Servicekraft und Fachkraft für Schutz und Sicherheit einen Leistungsanreiz zu geben, hat sich die BDSW-Landesgruppe Hamburg in Kooperation mit der Fachschule Protektor entschlossen, dem bzw. der besten Absolvent/in der Ausbildung zur Servicekraft oder Fachkraft für Schutz und Sicherheit im Kammerbezirk des Handelskammer Hamburg die Fortbildung zum/zur Meister/in für Schutz und Sicherheit zu finanzieren. Der Bestpreis wird jedes Jahr neu ausgelobt und umfasst die Kosten für die Lehrgangsgebühr sowie die Lehrmittel. Er wird pro Jahr, nach Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse im Sommer, nur einmal an den bzw. die beste Absolvent/in der beiden Berufe verliehen. Die Teilnehmer der jeweils davorliegenden Winterprüfung werden in die Auswahl mit einbezogen. Eine direkte Bewerbung um den Bestpreis ist nicht erforderlich. Von den bisher ausgelobten acht Bestpreisen gingen vier an Umschüler aus dem Hause Protektor und vier an Azubis (Deutsche Bahn, WISAG, ELKO, WEKO).

Foto (von links): Frank Schimmel, Andreas Leidig und Jens Müller

23. April 2019

Facility Management Termine für 2019 festgelegt

Die Fachschule Protektor startet mit neuen Angeboten im Bereich Facility Management.
Die Termine für 2019 stehen jetzt fest.

Zielrichtung und Inhalte des überarbeiteten Programmes werden kurzfristig veröffentlicht.

Sie erhalten in den Veranstaltungen Informationen zu folgenden Weiterbildungen:
Fachwirt Facility Management (GEFMA)
Servicekraft Facility Management (GEFMA)
SAP RE-FX Grundlagen
 
Ort  Information Uhrzeit  Anschrift

 Start
 Fachwirt FM
 Servicekraft FM

Hamburg  7. Mai 2019 17:30  Steintorwall 4, 20095 Hamburg  08. November 2019
Frankfurt  25. Juni 2019 17:30  Trakehner Str. 5, 60487 Frankfurt am Main  18.Oktober 2019

 

Wir bitten um vorherige Anmeldung zum Info- Termin (bitte ‘klicken‘).

Angebote mit Termin  (bitte ‘klicken‘)