Aktuelle Meldungen

Erfahren Sie, was uns bewegt

17. September 2020

Die neue Broschüre “111 Tätigkeiten in der Sicherheitswirtschaft” ist erschienen

Die Neuauflage der Broschüre 111 Tätigkeiten in der Sicherheitswirtschaft ist zum 7. Mal erschienen. Auch in der diesjährigen Auflage finden Sie Interessantes über uns.

Die komplette Broschüre zum Download finden Sie hier.

7. August 2020

Gratulation zur Abschlussprüfung 2020

Die Fachschule Protektor gratuliert allen Absolventen der zweijährigen Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit zum Bestehen der Abschlussprüfung. Für Ihre berufliche Zukunft und Entwicklung wünschen wir alles Gute und viel Erfolg!

16. Juli 2020

Dozent/-in in Berlin gesucht für:

Sachkundevorbereitung gemäß §34a GewO

Dozentenprofil:

  • Rechtliche oder sicherheitsrelevanten Berufsabschluss oder
  • Langjährige Erfahrung in der Sicherheitswirtschaft
  • Erfahrungen in der Erwachsenenqualifizierung
  • Lehrberechtigung nach Ausbildereignungsverordnung (AEVO)
  • Methodenvielfalt in der Unterrichtsgestaltung
  • Kenntnisse der Prüfungsanforderungen der IHK

Geprüfte Schutz und Sicherheitskraft

Dozentenprofil:

  • Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft, Fachkraft oder Meister für Schutz und Sicherheit
  • Führungserfahrung in der Sicherheitswirtschaft
  • Erfahrungen in der Erwachsenenqualifizierung
  • Lehrberechtigung nach Ausbildereignungsverordnung (AEVO)
  • Methodenvielfalt in der Unterrichtsgestaltung
  • Kenntnisse der Prüfungsanforderungen der IHK

Geprüfte/r Meister/in für Schutz und Sicherheit

Dozentenprofil:

  • Meister für Schutz und Sicherheit, akad. Abschluss im Sicherheitsmanagement
  • Führungs- und kaufmännische Erfahrung in der Sicherheitswirtschaft
  • Erfahrungen in der Erwachsenenqualifizierung
  • Methodenvielfalt in der Unterrichtsgestaltung
  • Kenntnisse der Prüfungsanforderungen der IHK

Englisch für die Sicherheitswirtschaft

Dozentenprofil:

  • Muttersprachler; Fremdsprachler verhandlungssicher
  • Erfahrung in der Sicherheitswirtschaft
  • Erfahrungen in der Erwachsenenqualifizierung
  • Lehrberechtigung nach Ausbildereignungsverordnung (AEVO)
  • Methodenvielfalt in der Unterrichtsgestaltung

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an berlin@fachschule-protektor.eu.

15. Juli 2020

Aus- und Weiterbildungen im Facility Management GEFMA-Vorstand Markus Lehmann informierte im GEFMA TALK über Qualifikationsmöglichkeiten

Die große Auswahl an Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung im Facility Management macht es oft schwierig, sich zurecht zu finden. Die GEFMA-Zertifizierungen von Studiengängen und Fachwirtausbildungen sind feste Orientierungswerte im FM. Anfang Juli 2020 nutzen wir den GEFMA HUB, um unseren Mitgliedern die Gelegenheit zu geben, mit unserem Vorstand Prof. Dr. Markus Lehmann, der den GEFMA Arbeitskreis Bildung und Wissen leitet, die wichtigsten Fragen zu diskutieren.

  • Welche Weiterbildung im FM ist für mich am besten geeignet?
  • Welche berufsbegleitenden Lehrgangs- und Studienmöglichkeiten gibt es?
  • Welche beruflichen Kompetenzen können angerechnet werden?
  • Welche fachlichen Themen gewinnen besonders an Bedeutung?
  • Welche Bildungsträger und Hochschulen sind GEFMA zertifiziert?

Zum Video…

Mythos Personenschutz – Der wahre Aufwand hinter der Aufgabe

Personenschützer agieren intelligent, wachsam und absolut vorausschauend. Heute zeigen wir euch in unserem zweiten Teil über den Personenschutz, wie viel Planung dahintersteckt …

Die Bereiche des Personenschutz

Personenschützer sind umfangreich ausgebildet: Heikle Lagen werden im Voraus erkannt und so können wilde Verfolgungsfahrten, Prügeleien, Schießereien oder Actionszenen wie aus einem Hollywoodfilm vermieden werden. Damit kommen wir zu einem absolut wichtigen Punkt. Der vollumfängliche Personenschutz besteht nämlich nicht nur aus den Personenschützern, die direkt im Geschehen vor Ort sind, sondern aus einem kompletten Team mit verschiedenen Aufgaben.

Denn ist die Rede von Personenschutz, lässt sich dieser grundsätzlich in zwei Bereiche teilen: Der unmittelbare Personenschutz, also direkt an der Schutzperson und dem mittelbare Personenschutz (auch erweiterter Personenschutz genannt), der Aufklärung. Die Aufgabe der unmittelbaren Personenschützer dürfte den meisten bekannt sein, nämlich der direkte Schutz der Schutzperson. Doch was ist denn Aufklärung überhaupt und wozu wird sie benötigt?

Aufklärung als Bestandteil des Personenschutz

…weiter lesen

Tarifverträge in der Sicherheit – Euer Überblick

Seit dem 1. Januar sind in einigen Bundesländern die Stundenlöhne der privaten Sicherheitsdienste gestiegen. Damit ihr nicht den Überblick darüber verliert, wie viel man in eurem Bundesland verdienen kann, möchten wir euch nochmal gebündelt alle Tarifverträge zur Verfügung stellen!

Die Sicherheitsbranche besteht aus vielen Einzelbereichen. Diese unterscheiden sich wieder örtlich betrachtet voneinander: “Die rund 450 Lohngruppen in bundesweit 70 Tarifverträgen sind für Außenstehende nicht immer leicht zu durchschauen. Das wissen wir. Sie spiegeln aber die Vielschichtigkeit der privaten Sicherheitsdienste und einer länderbezogenen Tarifpolitik wider“, so Dr. Harald Olschok, der Hauptgeschäftsführer des BDSW.

Um hier den Überblick zu bewahren, haben wir euch gebündelt die verschiedenen aktuellen Tarifverträge zusammengetragen.

... weiter lesen

7. Juli 2020

Grundrente für Deutschland

Europas Wirtschaft bricht noch stärker ein als erwartet

Im Mai sagte die EU-Kommission die größte Wirtschaftskrise in der Geschichte der EU voraus. Nun zeigen Daten weiter nach unten – doch es wird besser.

Die Rezession wegen der Corona-Pandemie wird nach der neuesten Prognose der EU-Kommission in diesem Jahr noch stärker ausfallen als angenommen. Die Wirtschaftsleistung in der Eurozone könnte demnach 2020 um 8,7 Prozent einbrechen, in der Europäischen Union als Ganzes um 8,3 Prozent, wie die Brüsseler Behörde am Dienstag mitteilte. Sie sieht aber auch erste Anzeichen, dass der Tiefpunkt durchschritten sein könnte und es nun aufwärts geht.

Im Mai war die Kommission noch von einem Minus von 7,7 Prozent für die 19 Staaten der Eurozone und 7,4 Prozent für die gesamte EU, also alle 27 Länder der Staatengemeinschaft, ausgegangen. Die Verschlechterung der Prognose begründete die Kommission damit, dass die Aufhebung der Corona-Auflagen in kleineren Schritten vorangehe als damals angenommen.

… mehr lesen

17. Februar 2020

Anja Karliczek: „Neues Aufstiegs-BAföG macht Berufsbildungskarrieren noch attraktiver“

Bundestag beschließt Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG)

Der Bundestag hat am heutigen Freitag die Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes beschlossen. Dazu erklärt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek:

„Berufliche Weiterbildung hat bei uns in Deutschland Priorität. Denn ein Spitzenland braucht Spitzenpersonal. Und unser Land ist im Wandel. Digitalisierung, Globalisierung und ein stärker werdender Wettbewerb: Um das zu meistern, brauchen wir die Besten. Wir brauchen Meister, Techniker, Betriebswirte und Erzieher. Wer dahin aufsteigen will, dem müssen wir den Weg ebnen. Darum schreiben wir die Erfolgsgeschichte des Aufstiegs-BAföG fort. Dafür investiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung in dieser Wahlperiode mit zusätzlich 350 Millionen Euro so viel wie nie zuvor.

Das neue Aufstieg-BAföG ermöglicht den Aufstieg auf der Karriereleiter Schritt für Schritt – auf allen drei Fortbildungsstufen bis auf ‚Master-Niveau‘. Und auch die finanzielle Unterstützung wird deutlich angehoben. Denn eine Karriere darf nicht an den finanziellen Möglichkeiten scheitern – und auch nicht an privaten Verpflichtungen. Deshalb passen wir insbesondere die Unterhaltsförderung an. Sie muss künftig nicht zurückgezahlt werden. Und es geht noch mehr: Existenzgründern erlassen wir künftig das Restdarlehen für die Fortbildungskosten komplett. Ihnen wollen wir einen schuldenfreien Start in die Selbständigkeit ermöglichen.

Mit dem neuen Aufstiegs-BAföG geht mein Haus einen weiteren Schritt, um berufliche Bildung noch attraktiver und flexibler zu machen. Das haben wir schon mit der Novelle des Berufsbildungsgesetzes getan. Nun zeigen wir erneut: Berufliche Bildung ist genauso wichtig wie akademische Bildung.“

…mehr lesen

Security-Branche boomt

Die Sicherheit der Bürger zu gewähren, das ist eigentlich eine Kernaufgabe des Staates. Doch Sicherheit ist längst auch ein käufliches Gut. Die Sicherheitsbranche boomt. Private Sicherheitsdienste übernehmen immer mehr Polizeiaufgaben. Doch Sicherheitsdienste sind ein zwielichtiges Gewerbe. Nachdem es in einigen Flüchtlingsunterkünften eskaliert war, hat die Politik die Kontrollen und Überprüfung der Sicherheitsleute verschärft. Doch ist die Qualität wirklich besser geworden?

zum Video