Geprüfte/r Meister/in für Schutz und Sicherheit (IHK)

Beratung

Wir bieten ihnen persönliche Beratung in unseren Standorten an. Alternativ besteht auch die Möglichkeit der Video-Beratung. Sprechen Sie uns gerne zum Thema Fördermöglichkeiten an.
Beim Meister ergibt sich beispielsweise die Förderung nach dem MeisterBAföG.

Schulung

Über einen Zeitraum von ca. 24 Monaten bekommen Sie alle notwendigen Kompetenzen vermittelt. Details hierzu entnehmen Sie bitte dem Bereich „Kursinformation“.

Bitte beachten Sie, dass dieses Modul den Unterricht im Rahmen des Präsenzunterrichts umfasst.

Parallel bieten wir den Lehrgang hier als Onlinemodul an.

Vermittlung

Sollten Sie im Rahmen einer beruflichen Neuorientierung Informationen wünschen, unterstützen wir Sie gerne unverbindlich und kostenlos mit Informationen aus unserem umfangreichen Firmennetzwerk.

Ihre Berater

Herr Christian Bracker
Tel: +49 403258420
E-Mail: hamburg@fachschule-protektor.eu

Herr Ralph Hartmann
Tel: +49 30206097700
E-Mail: berlin@fachschule-protektor.eu

Unsere Termine

Hamburg 21.10.2022 – 04.01.2025

Meister/in für Schutz und Sicherheit ist eine berufliche Weiterbildung
nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Meister/innen für Schutz und
Sicherheit übernehmen verantwortungsvolle Führungsaufgaben im Wach- und Sicherheitsgewerbe sowie in Produktions- und Dienstleistungsbetrieben. Hier
sind sie für den Werk-, Objekt-, Informations-, Veranstaltungs- und
Brandschutz sowie für die Notfallplanung zuständig.

Bitte warten …
Vielen Dank, wir werden uns bei Ihnen melden.
x

Ich möchte Informationsmaterial zur Maßnahme per E-Mail erhalten.

* Angaben sind für eine Informationsweitergabe obligathorisch
Informationsmaterial unverbindlich anfordern

Bewertungen

„Kommunikation, Preis-Leistungs-Verhältnis, Professionalität, Qualität” (Mohammad K.)
„Kompetent und gut” (R. Wieczorek)
„Sehr Empfehlenswert👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼” (F. Keles)
„Sehr nette, und korrekte Ausbilder” (M. Pun)
„Guter Service und eine sehr kompetente Ausbildung. Empfehlung!!” (M. Wieske)
„Klasse Dozenten und super Umgang mit den Teilnehmern” (Basti)
„Vielen Dank! Seit dem 22.2.2019, darf ich mich Meister für Schutz und Sicherheit schimpfen. :-)” (S. Abu- Rumi)
„Sehr gute Schulung. Nette Lehrer, da merkt man das die wissen was sie sagen.” ((anonym))
„Sehr gute Schulung,nette und kompetente Lehrer,alles wird gut und deutlich erklärt.” (M. Yancheva)
„Sehr sehr gute Fachschule nur zum empfehlen und bester Dozent meiner Seits ist der Herr Lohkamp also von mir nur gute Bewertung” (G. Gnüpps)
„Sehr professionelle Ausbildung – extrem guter Dozent ! Vielen Dank für eine kurzweilige Woche !” (R. Stahlschmidt)
„Kompetenz und Proffessionalizät. So geht Schulungswesen. Modulare Aufbau der Schulungsinhalte.” (M. Lange)
„Sehr kompetent und hilfsbereit. Vielen dank.” (R.M.H. Santos)
„Kompetentes Team, hier trennt sich Spreu von Weizen. Es gibt viele schwarze Schafe in der Sicherheitsbranche. Am schlimmsten sind manche Firmen die selbst“ausbilden“. Protektor ist ein unabhängiger Bildungsträger. Hier passt alles, die Dozenten und das Team bilden einen Schnitt durch die Gesellschaft. Keine Selbstdarsteller, ein Rechtsanwalt vermittelt Strafrecht, ein Jäger die Waffensachkunde. Top Organisation, top Inhalte.” (H. Nandes)
„Habe heute meine Sachkundeprüfung §34a erfolgreich bestanden. Mein Dank gilt speziell Herrn Gehlbach . Ein sehr kompetenter Dozent!” ((anonym))
„Lernen ist meistens kein Zuckerschlecken. Doch die Dozenten von Protektor Hamburg haben den Lehrgang zur Sachkundeprüfung nach § 34a GewO sehr interessant und unterhaltsam gestaltet. Somit konnte ich gestern äusserst entspannt meine Sachkundeprüfung bei der IHK Hamburg machen und sofort bestehen. Die Akademie kann ich nur wärmstens weiterempfehlen. Man wird nicht dümmer und hat dabei gleichzeitig etwas fürs Leben gelernt. Auch wurde uns ermöglicht, vom Ende des Lehrganges bis zur Prüfung ( immerhin 14 Tage Zeit ), die Räumlichkeiten von Protektor Hamburg weiterhin zu nutzen, um als Lerngruppe uns nochmal intensiv auf die Prüfung vorzubereiten. Protektor Hamburg ist für mich in Sachen Sicherheitsgewerbe das Maß aller Dinge.” (W. Oberst)
„Sehr empfehlenswert. Tolles Team, tolle Dozenten. War rundum zufrieden.” (G. Witt)
„Habe den Lehrgang für § 34a ink prüfung bei Protektor gemacht. Dozenten haben mich perfekt vorbereitet, und habe als anfänger im Berfusfeld alles sehr gut vermittelt bekommen und bestanden. Danach bei Herrn Gehlbach und Herrn Burdyna Waffensachkunde gemäß §7 gebucht, absolut geiler Lehrgang, fachliches und sachliches in einem besonderen maße perfekt vermittelt bekommen. Nach dem Lehrgang und bestandener Prüfung habe ich mehr als nur Wissen vermittelt bekommen. Ich muss das hervorheben das die Dozenten mir auch ein Stück lebenserfahrung mit gegeben haben. Bedanke mich hier noch mal ganz herzlich, und kann es jedem Berufswaffenträger oder Sportschützen empfehelen.” (H. Erol)
„Eine absolute sehr gute sicherheitsschule, die einen top vorbereiten auf Sachkunde und andere Zertifikate. Kann ich nur weiterempfehlen, da man wirklich gut lernen kann un die einen das super über- und vermitteln, so das man das auch versteht und erklären kann.” (N. Kurzidim)
„Ich habe in der Fachschule Protektor den Kurs zur Waffensachkunde nach Paragraph 7 WaffG absolviert. Es war eine sehr spannende und anspruchsvolle Woche mit sehr netten und kompetenten Ausbildern, die den Stoff super vermittelt haben und einem in allen Situationen zur Seite standen(Michael Gehlbach und Lars Burdyna mit Thomas Könnecke im Prüfungsteam). Ich kann die Fachschule Protektor und die Ausbilder uneingeschränkt empfehlen und würde jederzeit wieder an einem Kurs teilnehmen. Danke!” (Niju Wolf)
„Ich würde jeden die Schule Protektor weiter empfehlen. Ich habe die Waffensachkunde dort erfolgreich bestanden. Die Lehrer(Michael Gehlbach und Lars Burdyna mit Thomas Könnecke) im Prüfungsteam, sind sehr kompetent und können ihr Fachwissen auf eine sehr menschliche Art und Weise wirklich gut vermitteln.” (Arno W.)
„Tolle Dozenten, gutes Schulungsmaterial, so bildet man sich gerne weiter, bzw fort. Absolut empfehlenswert. Danke für die informative und wissenserweiternde Zeit. Besonderer Dank geht an Herrn M. Reimer, ein absolut genialer Dozent. Lange keinen Lehrer/Dozenten gehabt, der Wissen auf solch wunderbare Weise vermittelt. Vielen Dank” (Markus)
„Ich war im August 2020 für die Waffensachkunde bei Protektor. Mein Lehrer war der Herr Gehlbach. Die letzten Jahre habe ich diverse Fortbildungen im Sicherheitsbereich gemacht und kann aus Erfahrung eine klare Empfehlung für den Waffensachkunde Kurs bei Protektor geben. Der Herr Gehlbach ist wahnsinnig kompetent, jemand vom Fach, teilweise regelrecht beeindruckend. Kein Lehrer leerer Prinzipien sondern Förderungs-orientiert und Mitfühlend. Faire Strenge mit lockerem Humor. Im Unterricht wurde ausreichend veranschaulicht, was für eine knappe Woche oftmals kaum zu bewältigen ist. Ich würde jedoch jedem empfehlen sich vor dem Kurs schonmal etwas schlau zu machen, da es vielen schwer fällt das Privatleben zu managen und die nötige Lernzeit nicht zu Unterschätzen um anschließend in Ruhe die Prüfungen anzugehen. Die ersten zwei Tage wurde im Unterrichtsraum gelernt, am dritten Tag die Schriftliche Prüfung und Vorbereitung auf das Schießtraining welches am vierten Tag stattfand. Freitag, der fünfte Tag war dann die mündliche Prüfung plus Prüfung aufm Schießstand. Für alle die es managen können ist die eine Woche Intensivkurs ideal. Für alle anderen empfehle ich vorher etwas schlau machen damit die Aufregung in der Prüfung nicht den Kopf benebelt. Vielen vielen Dank für eine Lehrreiche, Humorvolle und Unterstütztende Woche. Immer wieder gerne zwischen solch Menschen. Beste Grüße. A.Massa..” (A. Matish)
„Für Fort-/Weiterbildung in der Sicherheitsbranche sehr zu empfehlen. Kompetentes Team und Dozenten. Gute Informationen und Durchführung.” (R. Reumann)
„Lassen dich nicht im Regen stehen nach durchgefallen Prüfung sind einfach Super. Auch die Dozenten sind einfach Weltklasse. Nur Empfehlenswert. Habe meine Prüfung im zweiten Anlauf bestanden.” (U. Steingrube)
„Ich habe eine 4 wöchige onlineschulung gemacht für die Vorbereitung zur sachkundeprüfung bei der IHK. einfach nur empfehlenswert. habe im November meine prüfung gemacht und bestanden… wir hatten während des Kurses viel Zeit zum lernen mit Beispielen und Fällen, aber auch Fragen war jederzeit möglich. Vielen lieben dank an die Dozenten und das Team… ” (J.Gössel)
Kursinformationen

Im fachrichtungsübergreifenden Teil 1 werden die folgenden Inhalte vermittelt:
– Rechtsbewusstes Handeln,
– Betriebswirtschaftliches Handeln,
– Zusammenarbeit im Betrieb.                       

Im fachrichtungsspezifischen Teil 2 werden Kenntnisse auf den folgenden Gebieten vermittelt:
– Bauliche und mechanische Schutz- und Sicherheitseinrichtungen,
– Elektronische Schutz- und Sicherheitseinrichtungen,
– Kommunikations- und Informationstechnik,
– Spezielle Schutz- und Sicherheitseinrichtungen,
– Kostenwesen,
– Recht,
– Anwenden von Methoden der Planung und Kommunikation,
– Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz,
– Handlungsbereich Führung und Personal,
– Personalentwicklung,
– Qualitätsmanagement.

 

Dauer
816 UE, ca. 24 Monate

Durchführungsform
Wochenendveranstaltung
Individueller Einstieg: Ja

Abschlussart
Staatliche Meister-/ Fortbildungsprüfung nach Prüfungsordnung IHK

Zielgruppen
Frauen und Männer mit langjähriger Berufserfahrung in der privaten Sicherheitswirtschaft, die einen bundesweit anerkannten Meisterabschluss erwerben wollen, um sich für eine Führungs-/ Leitungsposition in der privaten Sicherheitswirtschaft zu qualifizieren.

Zugang
Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf, der einem sicherheitsrelevanten Beruf zugeordnet werden kann (Fachkraft für Schutz und Sicherheit) oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen sicherheitsrelevanten, anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zur Geprüften Werkschutzfachkraft bzw. Geprüften Schutz und Sicherheitskraft und ein Jahr Berufspraxis.

Preis
Auf Anfrage

Förderung
MeisterBAföG oder Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), Sonderförderprogramm WeGebAU der Bundesagentur für Arbeit, BFD der Bundeswehr nach SVG § 5.

Abschlussbezeichnung
Geprüfte/r Meister/in für Schutz und Sicherheit (IHK)

Zertifizierungen
HZA Hanseatische Zertifizierungsagentur

Anmeldeschluss
1 Woche vor Lehrgangsbeginn

Veranstaltungsorte
Hamburg

Rahmenbedingungen

Meister/in für Schutz und Sicherheit ist eine berufliche Weiterbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Meister/innen für Schutz und Sicherheit übernehmen verantwortungsvolle Führungsaufgaben im Wach- und Sicherheitsgewerbe sowie in Produktions- und Dienstleistungsbetrieben. Hier sind sie für den Werk-, Objekt-, Informations-, Veranstaltungs- und Brandschutz sowie für die Notfallplanung zuständig.

Kehren Sie hier zu unserer Angebotsseite „Sicherheit“ zurück.