Fortbildung/Qualifizierung

Waffensachkunde gemäß §7 WaffG

Gemäß Waffengesetz müssen alle, die privat und beruflich Umgang mit Waffen und Munition haben, einen Sachkundenachweis, die so genannte Waffensachkunde gemäß §7 WaffG, ablegen. In der Waffensachkundeprüfung weist der Schüler nach, dass er die grundlegenden gesetzlichen Vorschriften, sowie die sicherheitsrelevanten, waffentechnischen und ballistischen Grundkenntnisse erworben hat und praktisch mit einer Waffe umgehen kann. Die Prüfung wird schriftlich, mündlich und praktisch abgelegt. Die bestandene Prüfung bei Protektor gilt sowohl als Nachweis für Sportschützen als auch für Berufswaffenträger und ist bundesweit anerkannt.

Inhalte

Der Lehrgang eignet sich sowohl für Schüler mit einschlägiger Vorerfahrung als auch für Einsteiger. Die Ausbildung ist so konzipiert, dass auch unerfahrene Schüler durch die praktische Ausbildung und das Übungsschießen so an das Thema herangeführt werden, dass am Ende alle Prüfungsteile gemeistert werden können.

Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • Waffenrechtliche Begriffe: Erwerb, Aufbewahrung von Waffen, Transport, verbotene Gegenstände, Notwehr, Notstand, Nothilfe,
  • Waffenarten:  Kurzwaffen, Langwaffen, Merkmale, Veränderungen, Beschusszeichen, Zulassung,
  • Munitionskunde: Munitionsarten, Kennzeichnungen, Erwerb, Transport, Zulassungen CIP,
  • Praktische Ausbildung: Umgang mit Feuerwaffen, sichere Handhabung, Bedienelemente von Waffen, Verhalten am Schießstand, Standordnung,
  • Übungsschießen Pistole 9x19 mm, Revolver Cal.38 spl und Cal.357 mag, Gewehr Cal.22 lfb,
  • Waffensachkundeprüfung gem. §7 WaffG.

Für die Ausbildung und Prüfung stehen die folgenden Waffen zur Verfügung:

 

Dauer
1 Woche

Durchführungsform
Vollzeit
Individueller Einstieg: Nein

Abschlussart
Waffensachkunde gem. §7 WaffG

Zielgruppen
Frauen und Männer ab 18 Jahren, die als Sportschütze oder Berufswaffenträger Umgang mit Waffen haben.

Zugang
Führungszeugnis ohne Eintrag, Alter ab 18 Jahren.

Förderung
mit Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, JobCenter nach SGB II / III, Deutsche Rentenversicherung nach SGB VI/IX, Berufsgenossenschaften, die Wochenschulung ist als Bildungsurlaub in Berlin anerkannt.

Abschlussbezeichnung
Waffensachkunde gem. §7 WaffG

Zertifizierungen
HZA Hanseatische Zertifizierungsagentur

Anmeldeschluss
1 Woche vor Lehrgangsbeginn

Termine
Berlin 21.03.2022 - 25.03.2022
Berlin 09.05.2022 - 13.05.2022
Berlin 25.07.2022 - 29.07.2022
Berlin 19.09.2022 - 23.09.2022
Berlin 21.11.2022 - 25.11.2022

Veranstaltungsorte
Berlin

Ansprechpartner
Hamburg Herr Christian Bracker +49.40.3258420 E- Mail
Berlin Herr Ralph Hartmann +49.30.20609770-0 E- Mail

Bildungsanbieter
KG Protektor GmbH & Co
Steintorwall 4 / Glockengießerwall
20095 Hamburg

Niederlassung Berlin
Brunnenstraße 110 C (8. OG)
13355 Berlin

Datum
aktualisiert: 10.11.2021

Bitte warten …
Vielen Dank, wir werden uns bei Ihnen melden.
x

Ich möchte Informationsmaterial zur Maßnahme per E-Mail erhalten.

* Angaben sind für eine Informationsweitergabe obligathorisch
Unterlagen für Jobcenter und Bundesagentur für Arbeit