Sicherheitskraft im öffentlichen Raum- “Parkläufer”

Die Welt verändert sich, die Gesellschaft ist in Bewegung und öffentliche Räume sind Orte, an denen das besonders deutlich wird. Hier prallen Erwartungen, Interessens- und Nutzungskonflikte aufeinander. Hier wird Freiheit erprobt und stößt häufig auf die Freiheit des Anderen. Besonders in Großstädten und Metropolen, wo viele Menschen ohne eigenen Garten oder Balkon leben und der Wohnraum immer enger wird, haben öffentliche Räume für den sozialen Zusammenhalt, die Sicherheit und die Demokratie eine enorme Bedeutung. Sicherheitskonzepte müssen dem Rechnung tragen und neu gedacht werden. Think SI³ und die Fachschule Protektor haben mit Unterstützung der SenUVK diese Qualifizierungsmaßnahme konzipiert, die auf gesellschaftlichen Veränderungen ausgerichtet ist. Während herkömmliche Sicherheitsausbildungen den Fokus darauf legen, Zugänge zu kontrollieren oder zu verweigern, setzen wir auf einen inklusiven und pädagogischen Ansatz und niedrigschwellige Sozialkontrolle auf Augenhöhe.

Inhalte

Modul 1:
480 Unterrichtseinheiten in 3 Monaten
mit abschließender IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a:

  • Gewerberecht und Datenschutz
  • rgerliches Gesetzbuch (BGB),
  • Straf- und Verfahrensrecht einschließlich Umgang mit Waffen
  • Unfallverhütungsvorschriften Wach- und Sicherheitsdienste
  • Umgang mit Menschen, insbesondere Verhalten in Gefahrensituationen
  • Deeskalationstechniken in Konfliktsituationen
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik

Modul 2:
320 Unterrichtseinheiten in 2 Monaten mit abschließender Prüfung:

  • Gesellschaft und soziale, private und öffentliche Räume. Welche Räume eignen wir uns an?
  • Kultur und Gesellschaft: Rassismus, Flucht & Migration, Gender
  • Psychologie und Gesundheit: Überblick Psychologie – die Gesellschaft als Symptomträger, Sucht, Obdachlosigkeit, Jugendliche und ihre Bedürfnisse, Teilhabe
  • Umweltbewusstsein
  • Öffentliche Räume und Regeln: Grünflächengesetz, Naturschutzgesetz und Zuständigkeiten
  • Tourismuskonzepte
  • Praktische Fragen und Techniken

Modul 3:
160 Unterrichtseinheiten in 1 Monat
mit abschließender praktischer Prüfung:

  • Betreutes Praxismodul, durch Lehrpersonal begleitet
  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Analyse und Datenerhebungsmethoden in der Praxis

Dauer

Durchführungsform
Vollzeit
Individueller Einstieg: Ja

Abschlussart

Zielgruppen
Mindestalter: 18 Jahre, gute Deutschkenntnisse in Wort & Schrift (B2), sauberes Führungszeugnis, Motivation & Kommunikationsbereitschaft

Zugang

Preis

Förderung
mit Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, JobCenter nach SGB II / III, Deutsche Rentenversicherung nach SGB VI/IX, Berufsgenossenschaften, Bildungsbonus, Bildungsprämie

Abschlussbezeichnung

Zertifizierungen
HZA Hanseatische Zertifizierungsagentur

Anmeldeschluss

Termine
Auf Anfrage

Veranstaltungsorte
Auf Anfrage

Ansprechpartner
Herr Ralph Hartmann +49.30.20609770-0 E- Mail

Bildungsanbieter
KG Protektor GmbH & Co
Steintorwall 4 / Glockengießerwall
20095 Hamburg

Datum
aktualisiert: 20.10.2020