Sachkundelehrgang Verbringung von Waffen, Waffenteilen und Munition gem. AWaffV und WaffG

Gemäß § 29 der Allgemeinen Waffengesetz-Verordnung müssen Transporteure (Verbringer) von Waffen, Waffenteilen und Munition über eine entsprechende Sachkunde verfügen. Diese orientiert sich an der Waffensachkunde gem. §7 WaffG und enthält alle theoretischen Inhalte dieser. Lediglich auf den Nachweis praktischer Fähigkeiten (Schießen) wird verzichtet.

Inhalte

  • Waffenrechtliche Bestimmungen: Erwerb, Aufbewahrung von Waffen, Transport und Mitführen, verbotene Gegenstände,
  • Begriffsdefinitionen: Notwehr, Notstand, Nothilfe, Putativnotwehr, Fallbeispiele,
  • Waffenkunde:  Kurzwaffen, Langwaffen, Merkmale, Veränderungen, Beschusszeichen, Zulassung, Ballistik,
  • Munitionskunde: Munitionsarten, Kennzeichnungen, Erwerb, Transport, Zulassungen CIP,
  • Umgang mit Schusswaffen und Munition, Schießstandaufsicht,
  • Aufbewahrung von Schusswaffen.

Dauer
2 Tage

Durchführungsform
Vollzeit
Individueller Einstieg: Nein

Abschlussart
Sachkundenachweis nach § 29 AWaffV und §7 WaffG.

Zielgruppen
Personen, die im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Spediteur Waffentransport durchführen und für diese Tätigkeit die Sachkunde nachweisen müssen.

Zugang
Alter mindestens 18 Jahre, Deutsch in Wort und Schrift.

Preis
192,00 Euro

Förderung
Bildungsbonus, Bildungsprämie

Abschlussbezeichnung
Sachkundenachweis nach § 29 AWaffV und §7 WaffG.

Zertifizierungen
HZA Hanseatische Zertifizierungsagentur

Anmeldeschluss
1 Woche vor Lehrgangsbeginn

Termine
Auf Anfrage

Veranstaltungsorte
Auf Anfrage

Ansprechpartner
Hamburg Herr Christian Bracker +49.40.3258420 E- Mail
Herr Ralph Hartmann +49.30.20609770-0 E- Mail

Bildungsanbieter
KG Protektor GmbH & Co
Steintorwall 4 / Glockengießerwall
20095 Hamburg

Datum
aktualisiert: 22.09.2020