Gesetzliche Pflicht zur Durchführung von Energieaudits gemäß neuem EDL-G

Bei dieser Informationsveranstaltung erfahren Sie, welche neuen Pflichten aus der Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) für die betroffenen Unternehmen erwachsen, welche Konsequenzen ein Nichtbefolgen haben kann und welche Anforderungen an die Audits bestehen bzw. Sie stellen sollten. Außerdem wird Ihnen aufgezeigt, welche alternativen Möglichkeiten Sie ggf. haben, um noch fristgerecht (Termin: 05.12.2015!) die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

Inhalte

Betroffene Unternehmen
Gesetzliche Mindestanforderungen an

  • Auditumfang und -durchführung
  • Auditergebnisse
  • Auditoren

Nachweise und Kontrollen durch BAFA
Vorgehensweise bei der Auditdurchführung

  • Prozess und Elemente gemäß DIN 16247-1
  • Benötigte Arbeitsmittel
  • Auditergebnisse
  • Auswahl bedarfsgerechter Auditangebote
  • Unterschiede bei Auditangeboten und resultierenden Effekten
  • Abgleich mit Zielen/Anforderungen betroffener Unternehmen
  • Bedeutung von Folgemaßnahmen

Einführung eines Energiemanagementsystems als Alternative

  • Bestandteile eines Energiemanagements gemäß DIN EN ISO 50001
  • Anforderungen an die Organisation
  • Ausblick auf die Entwicklung von Normen zu Managementsystemen

Vergleich beider Alternativen

  • Voraussetzungen
  • Interner Aufwand
  • Externe Kosten
  • Nutzen und Nachhaltigkeit

Referent

Dipl.- Ing. Elektrotechnik (TU) Ulrich Pieper, Seniorberater bei der Dr. Odin GmbH aus Hamburg mit Schwerpunkt Energiecontracting, Einführung Energiemanagementsysteme, Durchführung von Energieaudits; zuvor Vertriebs- und Kompetenzcenter-Leiter bei einem Contracting-Unternehmen sowie Geschäftsführer einer Betriebsgesellschaft bei einem Contracting-Unternehmen und Manager im Anlagenbau.

Anmeldung ´bitte Klicken´

Dauer
1 Tag

Durchführungsform
Teilzeit
Individueller Einstieg: Nein

Abschlussart
Teilnahme

Zielgruppen
Verantwortliche aus betroffenen Unternehmen (also mit mehr als 250 Mitarbeiter und 50 Mio. € Jahresumsatz bzw. 43 Mio. € Jahresbilanzsumme, die nicht über ein EnMS-Zertifikat oder eine EMAS-Registrierung verfügen) sowie Vertreter sonstiger Unternehmen, die an der Steigerung ihrer Energieeffizienz interessiert sind.

Zugang
keine

Preis
290,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher 240,00 € zzgl. MwSt. bis 4 Wochen vor Termin

Förderung
keine

Abschlussbezeichnung
Teilnahmebescheinigung

Zertifizierungen

Anmeldeschluss

Termine
Auf Anfrage

Veranstaltungsorte
Auf Anfrage

Ansprechpartner

Bildungsanbieter
KG Protektor GmbH & Co
Steintorwall 4 / Glockengießerwall
20095 Hamburg

Datum
aktualisiert: 04.08.2016