hotline 040 32 58 42 0
zoom

Um den Zoom der gesamte Seite zu vergrößern oder verkleinern drücken Sie …

… bei einem Windows Betriebssystem auf Ihrer Tastatur die "Windows" und dann die "+" oder "–" Taste.

… bei einem Macintosh Betriebssystem auf Ihrer Tastatur die "cmd" und dann die "+" oder "–" Taste.

PROTEKTOR – Akademie für Sicherheitsdienstleistungen, Facility Management und Euro Management
Hamburg040 / 32 58 42 - 0 bzw. Berlin030 / 20 609 770 - 0
seitenbild

07.05.2018
Nächste Weiterbildung zum Fachwirt Facility Management (GEFMA) in Stuttgart vor dem Start

In Stuttgart steht der nächste Start der Weiterbildung bevor.  Noch vor der Sommerpause ist der Beginn  am 8. Juni  in den Räumen unseres Partners in der Hafenbahnstr. 18a, 70327 Stuttgart. Die Dauer beträgt ca. 1 Jahr und endet am 18. Juni 2019.

Berufsbegleitend nehmen Sie in diesem Zeitraum in 14 Präsenzphasen (Freitags von 15:30 bis 20:30 und Samstags von 8:30 bis 17:30 Uhr) an den Veranstaltungen teil. Die Präsenzphasen sind im 3-Wochen Rhythmus organisiert, Ferienzeiten sind vorlesungsfrei.
Wir haben die Weiterbildung noch stärker an unserem Anspruch ausgerichtet, Ihnen maximale Unterstützung zu bieten. Die Nutzung einer eLearning Plattform, das CAFM-System ‘pit – FM’, das virtuelle Unternehmen ‘FlexFM’ und nicht zuletzt unsere persönliche Betreuung bei der Erstellung der Projektarbeit sind hier wichtige Faktoren.
Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier: (bitte hier klicken)

Es sind noch freie Plätze verfügbar … und es ist eine Gelegenheit noch zu den aktuellen Konditionen zu beginnen.
Die Preisstruktur für unsere Produkte wird zur Zeit überarbeitet und in der zweiten Jahreshälfte in Kraft treten.

Vielleicht für Sie eine gute Gelegenheit mit uns zu starten, um Ihre Ziele zu erreichen.
Gern stehen wir bei Fragen für weitere Informationen zur Verfügung.

Ihr Fachbereich Facility Management

Author: Uwe Knudsen
Kategorie(n): Aktuelle Meldungen FM

12.04.2018
Protektor verbreitert erfolgreich Angebotspalette

Am 12. April startet in Hamburg die erste Weiterbildung ‘MS-Office im Facility Management’ in Hamburg bei der Daimler AG, Hausbruch. Das Unternehmen ist der erste Auftraggeber für diese zunächst als Inhouse – Angebot konzipierte Weiterbildung. Zielrichtung ist eine effiziente Nutzung der Möglichkeiten der MS-Office Produkte im Bereich FM und später auch im Bereich Sicherheit. Die sehr breit entwickelten MS Produkte werden durch viele Anwender in unterschiedlicher Tiefe und Breite genutzt, die Möglichkeiten der Programme oft nicht voll genutzt. 

Diese Potenziale möchten wir heben. Auch für Sie.
Die Weiterbildung wird auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Zunächst kommen wir zu Ihnen und stimmen Zielrichtung und Anforderungen direkt mit den Nutzern ab. Beispiele und Dateien aus dem persönlichen Arbeitsumfeld werden analysiert und Vorschläge für die Ausrichtung der Schulung abgestimmt. Im den laufenden Veranstaltungen werden dann zielgerichtet genau die Teile der MS Produkte geschult und trainiert, die eine optimale Bearbeitung der Anforderungen ermöglichen. Nicht mehr und nicht weniger. So wird die tägliche Arbeit produktiver und die zur Verfügung stehenden Programme effizient genutzt.

Wir freuen uns sehr, dass die Daimler Benz AG uns das Vertrauen schenkt und uns als ‘Launching Customer’ für das neue Produkt beauftragt hat.


Dauer der Ausbildung: 5 Seminarblöcke mit je 16 Unterrichtseinheiten
Inhalte: Unternehmensspezifisch konzipiert aus dem gesamten MS-Office Paket
(Excel, Access, Powerpoint, Visio, Outlook, Word, OneNote, Project).

Offene Kurse an verschiedenen Standorten sind in Planung.

 

 

 

Wenn auch Sie erkannt haben, dass die Nutzung der so mächtigen Programme nicht optimal organisiert ist, bitte sprechen Sie uns an.
Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch. Und sind überzeugt ein gutes Angebot zu machen.

Weitere FM-spezifische Angebote sind in Vorbereitung. Wir informieren.

Ihr Fachbereich FM

Author: Uwe Knudsen
Kategorie(n): Aktuelle Meldungen FM

26.03.2018
GEFMA Zertifizierung bestätigt

Am 15. und 16. März fanden in der GEFMA Geschäftsstelle in Bonn die Gespräche zu unserer Rezertifizierung als Weiterbilder im Bereich Facility Management statt. Wir freuen uns über den überaus positiven Verlauf, wurden doch unsere Vorbereitungen zu dieser Veranstaltung sehr gelobt. So blieb auch noch Zeit sich über die weiteren Perspektiven zur Entwicklung von FM am Markt auszutauschen. Dabei gab es interessante Gespräche über die Auswirkungen der immer stärkeren ‘Digitalisierung’, auch im Bereich Weiterbildung (Weiterbildung 4.0).
Zusammen mit der Tendenz zur Vernetzung entwickeln sich neue Formen einer nachhaltigen, flexiblen Zusammenarbeit mit Unternehmen und Kunden.

Foto rechts:
‘Wo ist der richtige Platz für das neue Zertifikat?’
Geschäftsführer Frank Schimmel und Fachbereichsleiter Matthias Zapatka

Durch eine engere Vernetzung mit Kunden und Dozenten können wir frühzeitig die nachgefragten Schwerpunkte in die Lehrpläne einarbeiten und dann bei Bedarf umsetzen. Wir arbeiten bereits mit mehreren Unternehmen an neuen Konzepten in dieser Richtung und konnten diese auch bereits mit gutem Erfolg umsetzen.

Wir sehen uns hier als Marktführer im Bereich ‘Fachwirt Facility Management’ auf gutem Wege. Die problemlose Rezertifizierung ist für uns Anerkennung und Ansporn auf dem eingeschlagenen Weg weiterzugehen. 

Wir wünschen Frohe Ostertage.
Ihr Fachbereich Facility Management

Author: Uwe Knudsen
Kategorie(n): Aktuelle Meldungen Allgemein FM

20.03.2018
Kommen und Gehen in Berlin

Am 18. März war einiges los in unserer Geschäftsstelle in Berlin. In unseren Räumen an der Brunnenstraße konnten wir die Zertifikate der GEFMA an die Absolventen unserer Weiterbildung zum Fachwirt Facility Management (GEFMA) übergeben und auch die Teilnehmenden der nächsten Weiterbildung begrüßen.

Die erfolgreichen Absolventen, gestartet am 3. Februar 2017

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde auch noch einmal über den Verlauf und die Organisation der Weiterbildung gesprochen. Wir freuen uns über
das durchweg sehr positive Feedback der Teilnehmenden. Besonders hervorgehoben wurde der Einsatz sehr praxisorientierter Dozenten, die es immer wieder verstanden, die berufsbegleitend durchgeführten Präsenzphasen kurzweilig und interessant zu gestalten. Für uns als Veranstalter eine Bestätigung unseres Anspruchs, Führungskräfte aus der Praxis als Dozenten einzusetzen. 

Wichtige Hinweise bekamen wir auch für eine Weiterentwicklung der Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen. Hier wird eine Weiterentwicklung des Anteils von methodisch konzipierten Aufgabenstellungen gewünscht. Diesen Trend möchten wir gern weiter unterstützen, da auf diesem Weg das Grundverständnis FM als neue Managementmethode zu verstehen weiter unterstützt wird.

Unsere Anerkennung für die erbrachten Leistungen und unsere besten Wünsche für eine erfolgreiche weitere berufliche Entwicklung.

Auch ‘die Neuen’ kamen am 18. März in unsere Geschäftsstelle.
Der Start in die Weiterbildung ist für viele Teilnehmenden, doch immer auch ein wenig aufregend. Viele sind  schon seit einiger Zeit  in der Praxis aktiv und entsprechend lang liegt die ‘Schulzeit’ bereits zurück. Ein klein wenig beruhigend war dann doch, dass wir vom sehr erfolgreichen Abschluss der vorhergehenden Weiterbildung berichten konnten.

Die neuen Teilnehmenden, Start am 18. März 2018

Wir haben uns sehr über die positive Stimmung gefreut, mit der die Teilnehmenden in diese Weiterbildung gestartet sind. Für uns als Veranstalter bedeutet das: Maximale Unterstützung der Teilnehmenden durch persönliche Betreuung bei der Erstellung der Projektarbeit, Einsatz der eLearning Plattform, CAFM-System pit – FM, virtuelles Unternehmen als roten Faden in den Präsenzphasen nutzen und für die Teilnehmenden ‘da sein’.

 

Wir möchten, dass Sie erfolgreich sind.

 

 


Wir wünschen eine interessante Zeit der Weiterbildung.

Ihr Fachbereich Facility Management

Author: Uwe Knudsen
Kategorie(n): Aktuelle Meldungen FM

06.03.2018
Zertifikatsübergabe auf der INserveFM in Frankfurt

Das traf sich gut.
Sieben frischgebackene Absolventen der Protektor Weiterbildung zum ‘Fachwirt Facility Management (GEFMA)’ konnten auf der INserveFM die ersehnten und verdient erworbenen Zertifikate entgegennehmen. Und das vor großer Kulisse und direkt aus Händen von Prof. Markus Lehmann (Vorstand GEFMA). 

V.l.n.r.: Prof. Markus Lehmann (Vorstand GEFMA), Irene Winkelmann, Gabi Theureri, Benjamin Barthel, Jan Raab, Orhan Çelik, Jenny Köppeler, Asan Emroski

Die Teilnehmenden konnten dabei ihre Objekte und die in der Projektarbeit behandelten Themen kurz vorzustellen. Eine besondere Würdigung als Lehrgangsbeste erhielt dabei Frau Winkelmann (MEDIAN Unternehmensgruppe B.V. & Co. KG), die in Ihrer Projektarbeit die ‘Einführung eines einheitlichen Facility Managements’ erarbeitete. Für das Unternehmen entstanden so mehrere positive Effekte. Im Gespräch wurde deutlich, dass die ganzheitliche Einführung von Facility Management als Managementmethode, auch kurzfristige Effekte auf die Wertschöpfung der Unternehmen hat. Mit ein Grund für den sich verstärkenden Trend, das eigene Personal entsprechend zu schulen und weiterzubilden.

Weitere Gründe liegen oft in der aktuellen Entwicklung im Markt, nicht nur auf die Kosten zu sehen, sondern bei Akquisitionen auch auf qualifizierte Mitarbeiter verweisen zu können. Last but not least ist für die persönliche Entwicklung der Teilnehmenden eine kontinuierliche Weiterentwicklung sehr wichtig. Das bestätigten alle Teilnehmenden. In Zeiten, die dynamische Weiterentwicklungen und Veränderungen bringen, ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Wir gratulieren sehr herzlich, freuen uns mit den Teilnehmenden und wünschen für den weiteren beruflichen Werdegang viel Erfolg.

Ihr Fachbereich Facility Management

Author: Uwe Knudsen
Kategorie(n): Aktuelle Meldungen Allgemein FM