Brandschutzbeauftragter nach DGUV 205-003 – Berlin

Die Lehrgangsteilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die Tätigkeiten eines Brandschutzbeauftragten gemäß den rechtlichen Regelungen zu übernehmen und grundlegende Brandschutzmaßnahmen in ihrem Aufgabenbereich umsetzen zu können. Die Ausbildung folgt der DGUV Information 205-003.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Brandlehre/Löschlehre
  • Chemische und physikalische Voraussetzungen
  • Löschvorgang, Eignung von Löschmitteln
  • Brandmeldeanlagen, stationäre Löscheinrichtungen
  • Tragbare und fahrbare Feuerlöschgeräte, Wandhydranten
  • Aufgaben des Brandschutzbeauftragten, Genehmigungen
  • Betriebliche Gefahrenabwehrpläne, Brandschutzordnungen
  • Alarmplan, Evakuierung, Brandschutzkonzept und Gefährdungsanalyse
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern
  • Feuerlöschtraining (Praxis)

Dauer
2 Wochen

Durchführungsform
Vollzeit
Individueller Einstieg: Nein

Abschlussart
Trägerinterne Prüfung

Zielgruppen
Frauen und Männer, die sich für eine Tätigkeit als Brandschutzbeauftragter grundlegend und umfassend qualifizieren wollen.

Zugang
abgeschlossene Berufsausbildung

Preis
1500,00

Förderung
mit Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, JobCenter nach SGB II / III, Deutsche Rentenversicherung nach SGB VI/IX, Berufsgenossenschaften, Bildungsbonus, Bildungsprämie

Abschlussbezeichnung
Brandschutzbeauftragte/r nach DGUV 205-003

Zertifizierungen
HZA Hanseatische Zertifizierungsagentur

Anmeldeschluss
1 Woche vor Lehrgangsbeginn

Termine
Auf Anfrage

Veranstaltungsorte
Auf Anfrage

Ansprechpartner
Herr Ralph Hartmann +49.30.20609770-0 E- Mail

Bildungsanbieter
KG Protektor GmbH & Co
Steintorwall 4 / Glockengießerwall
20095 Hamburg

Datum
aktualisiert: 17.06.2020