Sie empfangen diesen Newsletter, weil Sie sich dafür registriert haben.
Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Betrachten Sie diesen in ihrem Browser.




Protektor Newsletter - Sicherheit - Juli 2018


Beste Fachkraft für Schutz und Sicherheit 2017/18 im Kammerbezirk Hamburg von Protektor

Mit einem Ergebnis von 88 von 100 Punkten und einer Gesamtnote 2 erzielte Frank Ruhland das beste Ergebnis in den Prüfungsdurchgängen Winter 2017 und Sommer 2018. Herr Ruhland begann die Ausbildung im Mai 2016 bei der Fachschule Protektor zunächst als Weiterbildung mit dem Ziel der Sachkundeprüfung gem. §34a GewO und verlängerte anschließend in Form der Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Nach dem Ende der Ausbildung blieb er bei seinem Praktikumsbetrieb Power GmbH und ist derzeit im Werkschutz im Hamburger Hafen beschäftigt. Auf ihn wartet der Bestpreis der BDSW-Landesgruppe Hamburg in Form einer Förderung der Ausbildung zum Meister für Schutz und Sicherheit mit Beginn im Oktober 2018.

Berufsbegleitende Fortbildung Meister/in für Schutz und Sicherheit startet am 19.10.2018 in Hamburg

Am 19.10.2018 beginnt der diesjährige Meisterlehrgang im Haus Protektor in Hamburg. Berufsbegleitend werden die Schüler in insgesamt 51 Präsenzphasen – jeweils Freitag von 16:00 Uhr bis 21:30 Uhr sowie Samstag von 09:00 Uhr bis 17:15 Uhr – auf die Prüfung Basisqualifikation (Teil 1) und Fachspezifische Qualifikation (Teil 2) vorbereitet. Der Kurs schließt mit der Abschlussprüfung Teil 2 im November 2020. Die Ausbildung AEVO ist inklusive Prüfung in diesen Kurs integriert und kann auch einzeln gebucht werden. Für Spätentschlossene besteht die Möglichkeit, nach der AEVO am 04.01.2019 in den Kurs einzusteigen.

Der Präsenzphasenplan kann hier eingesehen werde.

Nähere Informationen bzw. Anmeldung bei:

Rico Unger unter +49 40 325842-0 oder per Email unter rico.unger@fachschule-protektor.eu.

Personalwechsel innerhalb der Fachschule Protektor

Zum 1. Juli 2018 wechselte der bisherige Dozent und Leiter Lehre in Hamburg, Richard Arnold, vom Fachbereich Sicherheit in den Fachbereich Facility Management und übernahm den Posten des Fachbereichsleiters.

Den Posten seines Assistenten übernahm zum gleichen Zeitpunkt Lars Burdyna, bisher im Fachbereich Sicherheit als Projekt- und Integrationsbeauftragter eingesetzt gewesen.

Seit dem 15.06.2018 verstärkt Frau Ulrike Pötzsch unser Berliner Team. Frau Pötzsch übernimmt Tätigkeiten im verwaltenden Bereich sowie Aufgaben in der Kundenkommunikation / Kundenbetreuung. Sie verfügt über eine langjährige Berufserfahrung in der Aus- und Weiterbildung, insbesondere im Fachbereich Sicherheit. Frau Pötzsch steht Ihnen für Produkt- und Terminanfragen zur Verfügung.

Waffensachkunde in Hamburg

Vom 20.08.2018 bis 24.08.2017 findet der nächste Waffensachkundelehrgang für Berufswaffenträger und Sportschützen in Hamburg statt. Nach theoretischer Ausbildung und Prüfung wird am 4. Tag auf dem Schießstand in Hamburg Harburg geübt, um so die Grundlagen für das Bestehen der praktischen Prüfung am letzten Tag zu schaffen.

 

Nähere Informationen bzw. Anmeldung bei:

Rico Unger unter +49 40 325842-0 oder per Email unter rico.unger@fachschule-protektor.eu

Eddy Kante in der Ausbildung bei Protektor

Frank Schimmel im Interview mit Frank Schröder alias Eddy Kante

2018-07-09 / 2018-07-10

Protektor:

Frank Schröder, dieser Name sagt nicht jedem etwas. Eddy Kante schon ein paar mehr. Mit dem Bodyguard von Udo Lindenberg kann jeder etwas anfangen. Mit 58 noch einmal auf die Schulbank?

Eddy:

Lernen kann man nie genug. Mit 15 habe ich Kfz-Mechaniker gelernt, anschließend bin ich auf den Bock, habe Lkw gefahren und als Berufskraftfahrer gearbeitet. Dann kam die Zeit als Bodyguard von Udo Lindenberg. Zum Schluss habe ich als Schauspieler weitergemacht, war in der Werbung und habe Kieztouren angeboten.

Protektor:

33 Jahre Tag für Tag an der Seite eines Rockstars, kann man einem da noch etwas über Sicherheit beibringen?

Eddy:

Personenschutz ist nur einer von vielen Bereichen, die in der Sicherheit eine Rolle spielen. Ich bin an vielen Dingen interessiert und will mich in Sachen Sicherheit einfach breiter aufstellen. Oft steht man mit einem Bein im Knast, da braucht man eine ordentliche rechtliche Basis.

Protektor:

Eine 2-jährige Umschulung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit, das ist kein Zuckerschlecken. Warum gerade bei der Fachschule Protektor.

Eddy:

Protektor hat in Hamburg einfach einen Namen. Ehrliche Beratung, top Dozenten die was können und einen fordern. Und die beste Fachkraft für Schutz und Sicherheit im Bereich der Handelskammer Hamburg kommt dieses Jahr auch wieder von der Fachschule Protektor … muss ich mehr sagen!?

Protektor:

Neben der Ausbildung – was interessiert oder bewegt Eddy Kante?

Eddy:

Politik hat mich schon immer wahnsinnig interessiert und dann gilt mein Engagement allen Projekten mit Kindern und Jugendlichen. Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen mache ich zudem gerne Buchlesungen im Knast, um den Menschen zu zeigen, dass es trotz so einem Tiefpunkt wieder aufwärts gehen kann. Für diese Dinge kann ich mich begeistern!

Protektor:

Und für Harley Davidson?

Eddy:

Klar – die gehört zu meinem Leben.

Protektor:

Danke für das Interview und viel Erfolg bei der Ausbildung!

Eddy:

DANKE!

Datenschutzhinweis:
Auch für uns galt und gilt der Datenschutz sowie seit 25.05.2018 die EU-DSGVO, an die unsere Datenverarbeitungsverfahren angepasst wurden.

Die Newsletterverwaltung erfolgt mit einem WordPress Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.
Sie können sich -wie in der Vergangenheit- jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen bzw. gemäß Art. 17 EU-DSGVO jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen.



Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen,
klicken Sie bitte hier.

www.fachschule-protektor.eu
info@fachschule-protektor.eu

Impressum

KG Protektor GmbH & Co
Geschäftsführer: Frank Oliver Schimmel
Steintorwall 4
20095 Hamburg

Telefon: 040 / 32 58 42-0
Fax: 040 / 32 58 42-20