hotline 040 32 58 42 0
zoom

Um den Zoom der gesamte Seite zu vergrößern oder verkleinern drücken Sie …

… bei einem Windows Betriebssystem auf Ihrer Tastatur die "Windows" und dann die "+" oder "–" Taste.

… bei einem Macintosh Betriebssystem auf Ihrer Tastatur die "cmd" und dann die "+" oder "–" Taste.

PROTEKTOR – Akademie für Sicherheitsdienstleistungen, Facility Management und Euro Management
Hamburg040 / 32 58 42 - 0 bzw. Berlin030 / 20 609 770 - 0
seitenbild

Grundlagen Facility Management II

Die Teilnehmer vertiefen die Grundlagen des Facility Managements und deren umfangreiches Nutzungspotential. Strategien und Möglichkeiten des Facility Managements können anschließend für das eigene Unternehmen umgezusetzt und realisiert werden. Der vorherige Besuch Grundlagen Facility Management I wird empfohlen. Das Seminar wird im Zuge der Fachwirt FM Ausbildung angeboten.

Inhalte

u.a.

Leistungsebenen des FM / Leistungen auf Unternehmensebene

  • Koordination einzelner Standorte
  • Standortübergreifende Prozesse
  • Standortübergreifende Entscheidungen
  • Verdichtung des Reporting
  • Leistungen auf Objekt-/Standortebene
  • Koordination der einzelnen Prozesse
  • Prozessübergreifende Konzepte
  • Prozessübergreifende Entscheidungen
  • Verdichtung des Reporting
  • Leistungen auf Prozessebene
  • Durchführung der Services
  • Prozessübergreifendes Reporting
  • Planung und Steuerung der Prozesse
  • Management der Ressourcen
  • Messung, Analyse und Verbesserung
  • Anwendungsgebiete des FM

Unterschiedliche Anforderungsprofile an die FM- Leistungen aus Sicht des Auftraggeber/Auftragnehmer- Verhältnisses

  • Anforderungen an die Gestaltung der FM-Prozesse beim Eigner der Kernprozesse
  • Anforderungen an die Gestaltung der FM-Prozesse beim Eigner der Infrastruktursysteme
  • Anforderungen an die Gestaltung der FM-Prozesse beim FM-Dienstleister

Unterschiedliche Anforderungsprofile an die FM- Leistungen ausgehend von der Spezifik des Kerngeschäftes

  • FM in der Wohnungswirtschaft
  • FM in der Industrie
  • FM bei der Öffentlichen Hand
  • FM im Gesundheitswesen
  • Rechtliche Grundlagen des Facility Managements
  • Rechtliche Anforderung an die Wahrnehmung der Betreiberverantwortung
  • Betreiberverantwortung des Eigentümers, des Mieters und des Dienstleisters
  • -Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Spezielle Betreiberpflichten
  • Pflichtübertragung durch Delegation
  • Anforderungen an den Facility Manager im Rahmen der Vergabe von FM-Leistungen
  • Überblick zum Vergaberecht in Deutsch- land (insb. VOL)
  • Kundenspezifische Beschreibung der Leistungen (SLS, SLA)
  • Umgang mit Rahmenverträgen
  • Vertragsmanagement
  • Klärung der Vertragsziele (Verhältnis Kunde-Dienstleister und Dienstleister-NAN)
  • Arten von Verträgen
  • Prüfen des Vertragsinhaltes und Zustandekommen des Vertrages
  • Rechtswirksamkeit, Nichtigkeit, Anfechtbarkeit von Verträgen

Die Verantwortung des Facility Managers für die Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistung

  • Arbeitsrecht
  • Pflichten des Arbeitgebers
  • Pflichten des Arbeitnehmers
  • Arbeitnehmerüberlassung

Dauer

2 Tage ( 16 Unterichtseinheiten) im Zuge der Fachwirt FM Ausbildung

Durchführungsform

Wochenendveranstaltung
individuellen Einstieg:Nein

Abschlussart

Ausbildung basiert auf der GEFMA RLichtlinie 620.

Zielgruppen

Zielgruppe sind Mitarbeiter/innen aus allen Säulen des FM. Facility Manager aus allen Ebenen des FM.

Zugang

Keine relevanten Zugangsvoraussetzungen.

Preis

Preis auf Anfrage

Förderung

Förderung durch Bildungsprämie oder Bildungsbonus möglich - gerne informieren und beraten wir Sie.

Abschlussbezeichnung

Eine Teilnahmebescheinigung wird ausgestellt.

Zertifizierungen

HZA Hanseatische Zertifizierungsagentur

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der jeweilige Seminarstart.

Termine

Auf Anfrage

Veranstaltungsorte

Auf Anfrage

Ansprechpartner

HerrUweKnudsen+49.40.32584214E- Mail
FrauAngelikaAppiah+49 40 325842 10E- Mail

Bildungsanbieter

KG Protektor GmbH & Co
Steintorwall 4 / Glockengießerwall
20095 Hamburg

Datum

aktualisiert: 08.07.2016