hotline 040 32 58 42 0
zoom

Um den Zoom der gesamte Seite zu vergrößern oder verkleinern drücken Sie …

… bei einem Windows Betriebssystem auf Ihrer Tastatur die "Windows" und dann die "+" oder "–" Taste.

… bei einem Macintosh Betriebssystem auf Ihrer Tastatur die "cmd" und dann die "+" oder "–" Taste.

PROTEKTOR – Akademie für Sicherheitsdienstleistungen, Facility Management und Euro Management
Hamburg040 / 32 58 42 - 0 bzw. Berlin030 / 20 609 770 - 0
seitenbild

Servicekraft FM

Die Ausbildung mit stark operativer Ausrichtung wurde vollständig überarbeitet. Basis ist die Richtlinie GEFMA 630. Nach erfolgreicher Teilnahme besteht eine sehr gute Grundlage die Bedarfe im Objektmanagement der Kunden, mit den verinnerlichten Grundsätzen des Facility Managements umzusetzen. Hier liegt auch der Grund für die hohe Akzeptanz in den nachfragenden Unternehmen.

Mit diesem stark praxisorientiert konzipierten Weiterbildungsangebot bestehen beste Chancen sich erfolgreich in einem wachsenden Marktumfeld weiterzuentwickeln. Insbesondere Fachkräfte sind hier weiter stark gefragt.

 

Struktur

 

Ziel
Erlangung des Abschlusses ‚Servicekraft Facility Management (GEFMA)‘

Voraussetzungen
Abgeschlossene, gewerblich-technische oder kaufmännische Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz. Ersatzweise langjährige Berufserfahrung im Bereich Facility Management.

Organisationsformen
Berufsbegleitend
6,5 Präsenzphasen, im Zuge des Fachwirt FM
Freitag 15:30 – 20:30 Uhr, Samstag 8:30 – 17:30 Uhr
Regionale Ferien finden Berücksichtigung

Schulungsorte
Berlin, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Essen
oder als Inhouse-Schulung bundesweit

Abschluss/Prüfung
Servicekraft Facility Management (GEFMA)
Schriftliche Prüfung: 1 Klausur (Grundlagen FM)
Mündliche Prüfung: Anfertigung einer Hausarbeit/Fallstudie

Inhalte

 

Grundlagen Facility Management
FM als prozessorientierter Managementansatz, Betreiberverantwortung, Objektmanagement als Teilbereich im FM, Verantwortung für vertraglich übernommene Pflichten

Werkzeuge und Methoden
Arbeiten in Projekten, Flächenmanagement, Fallbeispiel: Veränderungsprozesse

Schlüsselkompetenzen für Objektmanager
Persönliche Fähigkeiten, Kunden- uns Serviceorientierung, kundenorientierte Kommunikation, Umgang mit Konflikten, persönliches Zeitmanagement

Betriebwirtschaftlische Grundlagen
Kosten- und Leistungsrechnung, wirtschaftliches Handeln

Fachkompetenz im Objektmanagement
Lebenszyklen, Objektbetrieb, Arbeitsstätte, TPF, KPF, IPF

Methodenkompetenz im Objektmanagement
Fallbeispiele zum Objektbetrieb

Prozessoptimierungen
Fallbeispiele zu Prozessoptimierungen

 
Mehr Informationen. Persönliche Beratung. Wir sind für Sie da. Sprechen Sie mit uns.
 
 
Informationsveranstaltungen
 
Ort Datum Uhrzeit    Anschrift
Berlin 21. Januar 2016 17:30    Brunnenstr. 110c, 13355 Berlin
Essen 15. Januar 2016 16:00    Kruppstr. 96, 45145 Essen
Frankfurt/Offenbach 28. Januar 2016 17:30    Ludwigstr. 33-37, 63067 Offenbach
Hamburg 20. Januar 2016 17:30    Steintorwall 4, 20095 Hamburg
Hannover 4. Februar 2016 17:30    Rühmkorffstraße 18, 30163 Hannover
Stuttgart 10. März 2016 17:30    Hafenbahnstr. 18a, 70327 Stuttgart

 

Wir bitten um kurze Nachricht bei geplanter Teilnahme.

Angebote mit Termin  (bitte ‚klicken‚)