hotline 040 32 58 42 0
zoom

Um den Zoom der gesamte Seite zu vergrößern oder verkleinern drücken Sie …

… bei einem Windows Betriebssystem auf Ihrer Tastatur die "Windows" und dann die "+" oder "–" Taste.

… bei einem Macintosh Betriebssystem auf Ihrer Tastatur die "cmd" und dann die "+" oder "–" Taste.

PROTEKTOR – Akademie für Sicherheitsdienstleistungen, Facility Management und Euro Management
Hamburg040 / 32 58 42 - 0 bzw. Berlin030 / 20 609 770 - 0
seitenbild

Arbeitsschutz & Verkehrssicherung in Gewerbeimmobilien

Die traditionell- klassische Sichtweise des Arbeitsschutzes mit dem Normadressat „Unternehmer/ Arbeitgeber“ ist gesellschaftlich nicht mehr zielführend. Gerade in Zeiten der Deregulierung in Deutschland und der damit verbundenen Liberalisierung des Arbeitsschutzrechts, sind neue und vor allem innovative Wege zu beschreiten um rechtskonform zu handeln. Die Philosophie: Weg von der „selektiven“ Betrachtungsweise, - hin zur „allumfassenden“ Gebäudesichtweise.

Inhalte

Rechtskonforme Wirksamkeitsprüfungen kennen lernen
- Exkulpation (Enthaftung) handelnder Personen
- Dokumentation
Gesetzliche Grundlagen zu Arbeitsschutz- und Betreiberpflichten
- Prozessintegriertes Sicherheitsmanagement (PriSmA)
- Arbeitsstättenrecht
- Arbeitsschutz im FM Rollenverständnis Objektlebenszyklus
- Folgen der Deregulierung
- Koordination u. Aufsicht
- kontinuierliche Verbesserung Arbeitsschutzmanagementsysteme
Verantwortung, Pflichten, Delikt und Haftung
- Der Ernstfall: Anonymisierte Fälle aus der Praxis
- Schutzzielhierarchie und Schutzzieldefinition
- Rechtskonforme Gefährdungsbeurteilung in der betrieblichen Praxis   (ArbSchG, BetrSichV usw.) und deren Wechselwirkungen
- Abgrenzung Arbeitssicherheit und Verkehrssicherung (Betreiberverantwortung)
- Linienaufgaben und Pflichtendelegation
- Differenzierung Straf- und Zivilrecht
- Rechtskonforme Wirksamkeitsprüfungen und Dokumentation
Gefährdungsbeurteilung/ Betriebsanweisungen
- Ableitungen und praktische Anwendung
- Technische Gebäudeausrüstung (TGA) als Arbeitsmittel
- Gefahrstoff- und Gefahrgut im FM
- Gefahren der Instandhaltung (Übergabe Errichter an Betreiber)
- Gefährliche Arbeiten/ Befähigung
- Unterweisungen u. Fremdfirmenmanagement
Regelwerksmanagement
- Hierarchie der Gesetzgebung/ Stand der Technik
- Interpretation und Regelwerksverfolgung
- Bestandsschutz
- Inkongruenzen (z. B. LBO u. BetrSichV)
- Anwendung und Nichtanwendung von Regelwerke

 

Dauer

1 Tag

Durchführungsform

Vollzeit
individuellen Einstieg:Nein

Abschlussart

keine

Zielgruppen

Geschäftsführer, Betriebsleiter, Technische Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebärzte und andere Experten aus dem Bereich des Arbeitsschutzes, Beauftragte Personen, Facility Manager, Property Manager, Gebäudeverantwortliche, Qualitätsmanager und Aufsichtspersonen.

Zugang

keine

Preis

580,00 € zzgl. MwSt. Frühbucher 480,00 € zzgl. MwSt. bis 4 Wochen vor Termin Die Teilnahmegebühr schließt Seminarunterlagen und Pausenversorgung ein.

Förderung

keine

Abschlussbezeichnung

Teilnahmebescheinigung

Zertifizierungen

Anmeldeschluss

Termine

Auf Anfrage

Veranstaltungsorte

Auf Anfrage

Ansprechpartner

FrauMonikaGramke+49 5471 80210006E- Mail

Bildungsanbieter

KG Protektor GmbH & Co
Steintorwall 4 / Glockengießerwall
20095 Hamburg

Datum

aktualisiert: 17.05.2017