Sie empfangen diesen Newsletter, weil Sie sich dafür registriert haben.
Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Betrachten Sie diesen in ihrem Browser.




Protektor Newsletter - Ausgabe Januar 2015 - Sicherheit


Weiterbildung / Personalentwicklung in der Sicherheit mit ESF-Fördermitteln

„Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist das wichtigste Finanzierungsinstrument der Europäischen Union zur Unterstützung von Beschäftigungsmaßnahmen in den Mitgliedstaaten sowie zur Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Kohäsion. Die Ausgaben des ESF belaufen sich auf rund 10 % des Gesamthaushaltes der EU. Die Umsetzung der ESF-Maßnahmen vor Ort erfolgt über Projekte, die von verschiedenen öffentlichen und privatwirtschaftlichen Trägern beantragt und durchgeführt werden“ (Quelle Wikipedia).
Derzeit laufen die Planungen bei der Fachschule Protektor an einem solchen Projekt, speziell für Weiterbildung und Personalentwicklung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Sicherheitsunternehmen. Angestrebt wird eine 100% Förderung der Qualifizierungskosten. Die Kostenbeteiligung der Firmen erfolgt durch Anrechnung der Lohnfortzahlung (vergleichbar mit dem Förderprogramm WeGeBAU). Nach der Zulassung des Projektes kann es für die Mitarbeiter-Aus- und Weiterbildung jedweder Art genutzt werden.

Interessierte Firmen können sich bereits jetzt bei Protektor melden:
Rico Unger unter +49 40 325842-0 oder per Email unter rico.unger@fachschule-protektor.eu.

Abschlussprüfung Servicekraft-/ Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Hamburg

An der Winterprüfung im November 2014 nahmen insgesamt 3 Servicekräfte- und 12 Fachkräfte für Schutz und Sicherheit (davon 6 in der Zwischenprüfung und 6 in der Abschlussprüfung) aus dem Haus der Fachschule Protektor teil. Alle 3 Servicekräfte haben ihre Abschlussprüfung im ersten Anlauf bestanden. Bestes Ergebnis erzielte Frau Sandra Schmid (Abschlussnote 2,4), die im Anschluss an die Ausbildung zur Hochbahnwache Hamburg wechseln wird. Von den 6 Fachkräften in der Abschlussprüfung haben alle die Abschlussprüfung im ersten Anlauf bestanden. Bestes Ergebnis erzielte Herr Andre Schmidt, der die Note 2,5 erreichte.

Waffensachkunde

Vom 23.02.2015 bis 27.02.2015 findet der nächste Waffensachkundelehrgang für Berufswaffenträger in Hamburg statt. Nach theoretischer Ausbildung und Prüfung wird am 4. Tag auf dem Schießstand in Wandsbek geübt, um so die Grundlagen für das Bestehen der praktischen Prüfung am letzten Tag zu schaffen.

Nähere Informationen bzw. Anmeldung bei:
Rico Unger unter +49 40 325842-0 oder per Email unter rico.unger@fachschule-protektor.eu.



Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen,
klicken Sie bitte hier.

www.fachschule-protektor.eu
info@fachschule-protektor.eu

Impressum

KG Protektor GmbH & Co
Geschäftsführer: Frank Oliver Schimmel
Steintorwall 4
20095 Hamburg

Telefon: 040 / 32 58 42-0
Fax: 040 / 32 58 42-20